SG Wirbelau/Schupbach gewinnt das 44. Beselich-Pokal-Turnier 

Die SG Wirbelau/Schupbach sicherte sich am letzten Spieltag mit einem 7:1 über den SV Heckholzhausen den Sieg im diesjährigen Beselich-Pokal-Turnier. Mehr als 900 Zuschauer sahen die sechs Spiele zwischen dem 19. und 26.07.2015 auf dem Kunstrasen des VfR Niedertiefenbach. Titelverteidiger und Favorit TuS Obertiefenbach erreichte nach einem packenden 4:4 gegen den VfR Niedertiefenbach im Abschlusspiel aufgrund des besseren Torverhältnisses Platz zwei vor dem gastgebenden VfR.

Spielplan:

Sonntag, 19. Juli 2015

TuS Obertiefenbach - SG Wirbelau/Schupbach 0:5 (0:3) 

Tore: 0:1 Daniel Roßbach (16.) 0:2 Henry Friedrich 29.) 0:3 Daniel Roßbach (39.) 0:4 Patrick Seip (46.) 0:5 Patrick Seip (58.)

VfR Niedertiefenbach - SV Heckholzhausen 8:4 (6:1)

Tore: 1:0 Steffen Schäfer (9.), 2:0 Benedikt Keil (10.), 3:0 Steffen Schäfer (18.), 4:0 Patrick Mink (20.), 4:1 Boris Kardaschenko (27.), 5:1 Helmut Sarges (30.), 6:1 Steffen Schäfer (44.), 7:1 Patrick Mink (50.), 7:2 Kassim Nyange (70., Foulelfmeter), 8:2 Adrian Heymann (75.), 8:3 Pierre Schlögel (85.), 8:4 Boris Kardaschenko (89.)

Dienstag, 21. Juli 2015

VfR Niedertiefenbach - SG Wirbelau/Schupbach 0:1 (0:1)

Tor: Dominic Merz (28.)

Donnerstag, 23. Juli 2015

TuS Obertiefenbach - SV Heckholzhausen 11:0 (4:0)

Tore: 1:0 Philip Alban (2.) 2:0 Alexander Günzel (3.) 3:0 Danny Serafim (19.) 4:0 Michael Putz (31.) 5:0 Michael Putz (50.) 6:0 Jan Hilpisch (52.) 7:0 Michael Putz (54.) 8:0 Julian Rudolf (60.) 9:0 Jan Hilpisch (62.) 10:0 Melvin Meinhold (65.) 11:0 Melvin Meinhold (85.) – SR: Maximilian Kebbel (VfR Limburg 07) – Zuschauer: 90

Sonntag, 26. Juli 2015

SG Wirbelau/Schupbach – SV Heckholzhausen 7:1 (1:0)

Die Partie begann aufgrund des ausgebliebenen Schiedsrichters mit 30-minütiger Verspätung. Vielleicht ein Grund, warum beide Mannschaften in der ersten Halbzeit nicht so recht in Schwung kamen. Lediglich Daniel Roßbach war nach Zuspiel von König zur Stelle und markierte den 1:0-Pausenstand. Unmittelbar nach dem Wechsel erzielte Sidney Reichardt aus abseitsverdächtiger Position das 2:0 und läutete damit eine wesentlich interessantere zweite Halbzeit ein. Beide Teams erspielten sich jetzt einige gute Tormöglichkeiten. Bei der Verwertung zeigte sich die SG Wirbelau/Schupbach wesentlich effektiver als der SVH, der lediglich durch Kassim Nyange zwischenzeitlich auf 1:4 verkürzen konnte. Am Ende durfte sich die SGWS über ein 7:1 freuen und sich als ungeschlagener Turniersieger feiern lassen (Foto).

Tore: 1:0 Daniel Roßbach (25.) 2:0 Sidney Reichardt (48.) 3:0 Maurice König (55.) 4:0 Kevin Unkelbach (69. Eigentor) 4:1 Kassim Nyange (73.) 5:1 Sidney Reichardt (81.) 6:1 Dominic Merz (86.) 7:1 Dominic Merz (89.) – SR: Lothar Hautzel (1. HZ) – Eric Heymann (2. HZ)

VfR Niedertiefenbach – TuS Obertiefenbach 4:4 (4:3)

Vor allem in der ersten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer einen offenen Schlagabtausch der beiden Lokalrivalen. Julian Rudolf traf für den in Bestbesetzung angetretenen TuS gleich drei Mal mit seinem linken Zauberfuß nach Standardsituationen. Doch die Heimelf hielt dagegen und ging durch vier schulmäßig heraus gespielte Treffer von Adrian Heymann, Patrick Mink, Steffen Schäfer und Sebastian Holzhäuser mit einer verdienten 4:3-Führung in die Pause. Nach dem Wechsel brachte der eingewechselte Julien Horner etwas mehr Linie in das Offensivspiel der Gelbschwarzen. Der VfR kam jetzt nur noch zu sporadischen Konterangriffen, während sich Obertiefenbach einige sehr gute Möglichkeiten herausspielte. Der Ausgleich fiel allerdings aus einer etwas unübersichtlichen Situation, als die VfR-Hintermannschaft das Leder nicht klären konnte und Jan Hilpisch aus dem Gewühl zum 4:4 einschoss. In der Schlussphase hielt VfR-Schlussmann Jonas Brühl gleich mehrfach gegen Hilpisch (68.), Rudolf (70.) und Putz (75.) das Unentschieden fest.

Tore: 0:1 Julian Rudolf (6. Freistoß) 1:1 Adrian Heymann (8.) 1:2 Julian Rudolf (12. Handelfmeter) 2:2 Patrick Mink (37.) 3:2 Steffen Schäfer (40.) 4:2 Sebastian Holzhäuser (44.) 4:3 Julian Rudolf (45. Freistoß) 4:4 Jan Hilpisch (55.) – SR: Georg Horz

Endstand:

1. SG Wirbelau/Schupbach 9 Punkte / 13:1 Tore

2. TuS Obertiefenbach 4 Punkte / 15:9 Tore

3. VfR Niedertiefenbach 4 Punkte / 12:9 Tore

4. SV Heckholzhausen 0 Punkte / 5:36 Tore


facebook_page_plugin